Kundenstorys

Coca-Cola FEMSA: Transformation als treibende Kraft der Talententwicklung

Tarsiane Diniz

Artikel teilen:

Talent assessment

Coca-Cola FEMSA entwickelte sich vom nationalen Abfüller mit Sitz in Mexiko zu einem führenden Getränkeanbieter, der mehr als 290 Millionen Menschen in 2 Millionen Verkaufsstellen, 48 Abfüllanlagen und 297 Vertriebszentren in 10 Ländern bedient.

Elsie Prado, Leiterin der globalen Organisationsentwicklung bei Coca-Cola FEMSA erzählt:

"Die erzielten positiven Ergebnisse sind Teil einer Transformationsstrategie und konzentrieren sich auf die Schaffung einer Kultur der Zusammenarbeit, die die digitale Transformation des Unternehmens beschleunigt."

Mit uns sprach Elsie darüber, wie ihre globalen Talententwicklungsstrategien zur Erreichung der Geschäftsziele funktionieren, wie sich die digitale Transformation auf ihre Entwicklungsprogramme auswirkt und wie ihre Vision für die Zukunft aussieht.

Worin lag der Schwerpunkt der Schulungsinitiativen zur Unterstützung der Transformationsstrategie des Unternehmens?

"Transformation und Innovation in der Branche erfordern heutzutage andere Fähigkeiten von Fachleuten. Ein allgemeiner Trend in der Welt des Managements besteht darin, die Schlüsseltalente innerhalb des Unternehmens zu identifizieren, also die Personen, die die Praxis kennen und die Fähigkeit haben, in einem sich ständig verändernden Umfeld zu funktionieren. Anschließend bieten wir ein Entwicklungsprogramm an, um sie auf die Zukunft vorzubereiten.

Es ist heute unerlässlich, immer auf dem neuesten Stand zu sein sowie alle Unternehmensbereiche und deren Zusammenhänge zu verstehen. Für uns war es wichtig, die Digitalisierung miteinzubeziehen, um eine gute Lernerfahrung zu erzielen und die globalen und lokalen Bedürfnisse der Regionen zu verstehen. So haben wir ein Programm zum Wachstum von Führungskräften geschaffen, mit dem Ziel, ein umfassendes, skalierbares und maßgeschneidertes Modell zur Entwicklung von Schlüsseltalenten zu haben."

Sieht Coca-Cola FEMSA die Menschen in der Organisation seit der Transformation anders?

"Transformation ist für alle eine Herausforderung. Heutzutage verändern sich die Verbraucher, und wir als Unternehmen müssen uns an die Anforderungen anpassen, die eine globale Geschäftstätigkeit in multikulturellen Umgebungen mit sich bringt. Wir wagen uns mit unseren globalen Entwicklungsprogrammen auch an die digitale Transformation, die sich in zwei Aspekten zeigt: Erstens verwenden wir eine App, um jedes Schulungsprogramm zu verfolgen. So können wir mit den Lernenden in Kontakt treten und auf globaler Ebene kommunizieren. Zweitens nutzen wir Schulungsplattformen, um allen Teilnehmenden rund um den Globus Online-Unterricht zu ermöglichen.

So ist es uns gelungen, innerhalb eines Jahres die Nutzung der Englisch-Onlineplattform um 38 % zu steigern.

Wie stellen Sie sicher, dass das Schulungsprogramm zu Ergebnissen führt und gleichzeitig den allgemeinen Zielen und Strategien der Organisation entspricht?

"Unsere derzeitigen globalen Entwicklungsprogramme sind nicht nur auf die Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten, sondern auch sehr flexibel. So unterstützen sie die geschäftsstrategischen Prioritäten der Lernenden, während diese mit ihren Online-Kursen in ihrem eigenen Tempo vorankommen.

Außerdem war es essenziell für uns sicherzustellen, dass die Konzepte, Strategien und Tools, die sie während des Lernprogramms erhalten, in ihrem Arbeitsalltag angewandt werden; durch ein Projekt, das nach dem Programm abgeschlossen und bewertet werden muss.

Insgesamt bringen die Ergebnisse unserer Schulungsprogramme einen sehr wichtigen langfristigen Nutzen für das Unternehmen. Die Lernenden können innerhalb des Unternehmens neue Funktionen übernehmen oder sogar in ein anderes Land ziehen; daher ist Englisch eine Grundvoraussetzung."

Worauf kommt es bei der Entwicklung zukünftiger Führungskräfte an, die den Wandel anführen?

"Durch unsere Entwicklung schaffen wir eine solide, einheitliche Unternehmenskultur, die auf Führung, Talententwicklung und Innovation basiert. Dafür müssen die Mitarbeitenden verstehen, wieso es notwendig ist, sich durch den Erwerb oder die Stärkung von Kenntnissen und Kompetenzen weiterzuentwickeln. In der Personalabteilung nutzen wir dieses Wissen und verbinden diese Bedürfnisse mit den Unternehmenszielen".

Was können wir von der Zukunft erwarten?

"Viele Herausforderungen warten auf uns. Wir müssen agil sein, zusammenarbeiten, eigenständig lernen und den Wandel vorantreiben, wenn wir neue Denkweisen im Unternehmen fördern wollen.

Das, was uns in der Vergangenheit erfolgreich gemacht hat, ist nicht unbedingt das, was uns in eine erfolgreiche Zukunft führen wird. Das müssen wir immer im Hinterkopf haben."

Durchbrechen Sie Kommunikationsbarrieren in Ihrem Unternehmen

Close

Fill out our form to be contacted

Contact us

Personal details

+1

Company details

What is your query about?

Executive Education
Language & Communication
Assessment Solutions
Organizational Development
Executive Coaching
Business Foundations
Open Programs
I'm not sure yet

Your message

*

Erkunde weitere Kundengeschichten

Kundenstorys

ArcelorMittal: Mit Englischtraining Potenziale entfalten

Lesen Sie mehr

Kundenstorys

Die Geschichte von Go, Johnson Matthey: Warum berufliche Entwicklung nie aufhört

Lesen Sie mehr

Kundenstorys

Google: Auf der Suche nach Topleistung im Coaching

Lesen Sie mehr

Wir sind für Sie da.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören. Unser Team aus Expertinnen und Experten hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

Füllen Sie bitte unser Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können.

Close

Füllen Sie bitte unser Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können.

Kontaktieren Sie uns

+1

Ich möchte Informationen erhalten über...

Fortbildung für Führungskräfte
Sprache & Kommunikation
Assessment-Lösungen
Organisatorische Entwicklung
Coaching für Führungskräfte
Business-Grundlagen
Programme mit allgemeinem Zugangsvoraussetzungen
etwas anderes

Anmerkungen, Fragen und Kommentare:

*

Rufen Sie uns an

+49 030 2295 7792