Forschung & Vordenkerschaft

Wie künstliche Intelligenz die Welt des Lernens revolutioniert

Manon Dave

Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz beeinflussen unseren Alltag mehr, als uns vielleicht bewusst ist. Wir begegnen diesen Technologien täglich und sie spielen in allen Bereichen einer erfolgreichen Unternehmung eine große Rolle – auch in der Art, wie wir Ausbildungs- und Entwicklungsstrategien am effektivsten einsetzen.

Denken Sie nur an kontaktlose Zahlungen mit Ihrer Karte, an Serienvorschläge auf Netflix oder an Jobangebote, von denen LinkedIn annimmt, sie könnten interessant für Sie sein. All das wird durch künstliche Intelligenz unterstützt.

Im Bereich des Lernens sind die Möglichkeiten zur Verbesserung der Lernerfahrung und -ergebnisse endlos – sei es durch Spracherkennung, maschinelles Lernen oder Augmented Reality.

Um künstliche Intelligenz und ihre Verbindung zum Lernen auf einfache Weise zu beschreiben, unterteile ich sie gerne in drei Ringe:

Künstliche Intelligenz ist die Fähigkeit eines Systems, selbstständig neue Dinge zu lernen, ohne dass Befehle dafür kodiert werden. Bei uns Menschen ist es, was wir lernen – unser neu erworbenes Wissen.

Ähnlich wie bei uns Menschen wird auch das System beim maschinellen Lernen mit Informationen gefüttert, und sobald ein neues Konzept verstanden wurde, kann es angewendet werden. Das ist die Technik, die wir heute am besten beherrschen.

Deep Learning ist etwas komplexer, lässt sich aber am besten als Technik beschreiben, die durch Ausprobieren lernt. Mit der Zeit können dann Faktoren unterschieden und Ergebnisse vorhergesagt werden. Bei uns Menschen wäre das der Versuch, uns mittels YouTube neue Fähigkeiten anzueignen. Zwar dauert dies länger, wir prägen uns essenzielle Inhalte dabei aber besser ein.

Diese Tools haben großen Einfluss darauf, wie Unternehmen in Zukunft mit Technologien umgehen. Bestimmt sehen Sie beim Online-Shopping manchmal die Aufforderung „Möchten Sie dies in Ihren Warenkorb legen?“ oder Vorschläge in Form von „Andere kauften auch“. Wenn Sie ein Bild auf Social Media liken, werden Ihnen zukünftig ähnliche Inhalte in Ihrer Timeline angezeigt. Zauberei? Ganz und gar nicht.

All das beruht auf früherem Verhalten, mit dem zukünftige Erfahrungen personalisiert werden.

Wie wirken sich diese Technologien auf Lernen & Entwicklung aus?

In einer Umfrage des Workforce Institute beschrieb die Mehrheit der Führungskräfte künstliche Intelligenz als produktives Tool, um Arbeitsabläufe zu verbessern.

Viele Personalverantwortliche haben den Einsatz von Technologien für den Aufbau erfolgreicher Teams bereits überdacht und verlassen sich auf Tools, um administrative Aufgaben zu reduzieren – vom Onboarding und Training neuer Angestellter bis hin zur Ermittlung erforderlicher Weiterbildungen in bestimmten Bereichen.

Bei dieser Neuausrichtung müssen Teams jedoch auch mit Fähigkeiten ausgestattet werden, die sie in einer sich schnell verändernden Welt benötigen. Eine Studie des IBM Institute for Business Value hat ergeben, dass in den nächsten Jahren Millionen von Arbeitnehmer*innen aufgrund der Einführung von KI neu qualifiziert werden müssen. Führungskräfte sollten sich auf den Aufbau und die Förderung sozialer Kompetenzen konzentrieren – einschließlich Kreativität, Urteilsvermögen und effektiver Kommunikation.

Gemeinsam mit meinem EdTech-Team verändern wir die Art und Weise, wie Lernende mit Technologien interagieren. Durch die Einbindung von KI bietet unsere Online-Schule immersive, effektive und relevante Lernerfahrungen

Der Report The Future of Learning zeigt, dass der Einsatz von KI im Bildungsbereich in den USA im Jahr 2021 um 47,5 % gegenüber 2017 gestiegen sein wird.

KI-Innovationen im Bildungsbereich zielen großteils auf Personalisierung ab – Stärken und Schwächen von Lernenden können erkannt werden, Inhalte und Methoden so verändert werden, dass sie zu besseren Ergebnissen führen. Lernenden können aufgrund ihrer Interaktion mit den Inhalten sogar die perfekten Trainer und Lernpartner vorgeschlagen werden.

Damit zeigt sich ein wichtiger Faktor für Unternehmen: Relevanz ist entscheidend, damit sich die investierte Zeit der Lernenden lohnt – ganz besonders bei Berufstätigen, die neben dem Lernen auch einen stressigen Alltag zu bewältigen haben.

Unternehmen müssen also ihre „Ökosysteme“ neu konzipieren – die Beziehung zu ihren Partnern, um den Einsatz von Technologien zur Einstellung, Förderung und Entwicklung ihrer Talente so relevant und effektiv wie möglich zu gestalten.

Registrieren Sie sich und bleiben Sie (top) informiert.

Schließen Sie sich anderen Branchenführern an und erhalten Sie jeden Monat die neuesten Innovationen und Einblicke in die Bereiche Sprache und Führung.

*

Mehr Einblicke in die Sprache

Forschung & Vordenkerschaft

Falsche Trainingsschwerpunkte: Die Fähigkeiten der Teams von morgen

Lesen Sie mehr

Forschung & Vordenkerschaft

Wie künstliche Intelligenz die Welt des Lernens revolutioniert

Lesen Sie mehr

Forschung & Vordenkerschaft

Individuelles Sprachtraining: Warum es keine Standardlösung für alle gibt

Lesen Sie mehr

Wir sind für Sie da.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören. Unser Team aus Expertinnen und Experten hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

Füllen Sie bitte unser Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können.

Close

Füllen Sie bitte unser Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können.

Kontaktieren Sie uns

+1

Ich möchte Informationen erhalten über...

Fortbildung für Führungskräfte
Sprache & Kommunikation
Assessment-Lösungen
Organisatorische Entwicklung
Coaching für Führungskräfte
Business-Grundlagen
Programme mit allgemeinem Zugangsvoraussetzungen
etwas anderes

Anmerkungen, Fragen und Kommentare:

*

Rufen Sie uns an

+49 030 2295 7792